Ergebnis Kommunalwahl

Liebe Wählerin, lieber Wähler,

24,23% ist sehr gutes Ergebnis für mich!  Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Wir Grüne werden gestärkt wie noch nie im Kreistag unsere Themen einbringen und in den kommenden sechs Jahren die entscheidende Kraft für Klimaschutz und sozialen Zusammenhalt sein.

Mehr über die Ergebnisse zur Kommunalwahl im Landkreis Ebersberg erfahren Sie hier

Neuigkeiten und Aktuelles

Auf dieser Seite finden Sie Neuigkeiten von meiner politischen Arbeit sowie Aktuelles aus dem Kreistag. 

Landkreis mit Courage

Gegen Ausgrenzung, Diskriminierung und Menschenfeindlichkeit

In einem gemeinsamen Antrag fordern SPD, Grüne und ÖDP einen offenen und toleranten Landkreis, in dem es jedem Menschen möglich ist, frei von jeglicher Ausgrenzung, Diskriminierung und Bedrohung zu Hause zu sein.

31. Jul. 2019 –

Hintergrund war, ein menschenverachtender Redebeitrag von KR Garhammer im Sozialhilfeausschuss am 10.4.19. Der Kreistag soll sich laut den Antragstellern davon distanzieren.

Antrag:

Der Kreistag Ebersberg steht ein für Demokratie und Freiheit.

Die Mitglieder des Kreistages stehen für einen offenen und toleranten Landkreis, in dem es jedem Menschen möglich ist, frei von jeglicher Ausgrenzung, Diskriminierung und Bedrohung zu Hause zu sein.

Demokratie braucht Menschen, die sich für diese Ziele einsetzen. Nicht wegschauen, sondern aufstehen, Gesicht zeigen und Farbe bekennen um deutlich zu machen, "unser Landkreis soll bunt bleiben!"
Dafür möchte der Kreistag als Vorbild für alle Bürgerinnen und Bürger im Landkreis stehen....

Jede Form von Extremismus, Antisemitismus, Intoleranz und Gewalt haben in unserem Landkreis keinen Platz.

Aus gegebenem Anlass soll der Landkreis für diese Grundsätze einstehen und diese verteidigen:

  1. Der KT duldet keine rechtsextremistischen und menschenverachtenden Redebeiträge.
  2. Der KT verurteilt daher den nachweislich rechtsextremistischen und menschenverachtenden Redebeitrag von KR Garhammer im Sozialhilfeausschuss am 10.4.19 aufs Schärfste.
  3. KR Garhammer wird aufgefordert sich öffentlich von seinem Redebetrag zu distanzieren und zu entschuldigen.
  4. Der KT regelt mit einer sog. aktiven Handlungsstrategie, wie z. B. einer Sitzungsunterbrechung ähnliche Vorkommnisse für die Zukunft.
  5. Punkt 1. wird in den Verhaltenskodex des Landkreises - dem Codex Vivendi -aufgenommen.

Gez.
Albert Hingerl, Fraktionssprecher SPD
Waltraud Gruber, Fraktionssprecherin Bündnis 90/DIE GRÜNEN
Johanna Weigl-Mühlfeld, Kreisrätin (ÖDP)

Anmerkung: Im Kreistag am 29. Juli  wurde der Antrag nach kontroverser Diskussion in  leicht abgeänderter Form beschlossen. Den Wortlaut können Sie dem Bürgerinformationssystem entnehmen, sobald das Protokoll online steht.

« Zurück | Organiser: Nachricht »

  • Nachrichten Kategorien
  • Asyl/Integration
  • Demokratie
  • Transparenz

Aufzeichnung Online-Seminar: Klimaschutz in meiner Kommune

Kundgebung für den Erhalt der Eiche

Ein starkes Team im Kreistag Ebersberg

Kontakt

Mobil: 0174 1806831
waltraud.gruber@remove-this.gruene-ebe.de

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.