Thema Frauen

Gleichberechtigung konsequent einfordern

Frauen in die Gremien!

Frauen und Männer sind gleichberechtigt! So steht es zumindest im Grundgesetz. Aber schon im Bayerischen Landtag beträgt der Frauenanteil noch nicht mal 30 Prozent, in den Kommunen sieht es zum Teil noch düsterer aus. Doch nur wenn Frauen gleichermaßen in den Parlamenten vertreten sind, vom Gemeinderat bis zum Bundestag, kann sicher gestellt werden, dass die Perspektiven von Frauen auch in die Entscheidungsfindung einfließen. 

Ich stehe für eine gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern. Die GRÜNEN sind die einzige Partei, die eine paritätische Vertretung von Frauen in kommunalen Gremien mit verbindlichen innerparteilichen Regeln ermöglicht. Ich setze mich dafür ein, auch bei Führungspositionen der kommunalen Verwaltung eine paritätische Besetzung zu erreichen.

1918 wurde das aktive und passive Wahlrecht für Frauen eingeführt. Und es ist kaum zu glauben, aber 100 Jahre später - also 2019 - bin ich immer noch die einzige Frau im 12-köpfigen Kreisausschuss, dem wichtigsten Ausschuss des Landkreises!

Hilfe für Frauen in Not

So ist es auch zu erklären, warum ich schon 30 Jahre für ein Frauenhaus im Landkreis kämpfe. Erst im Dezember 2019 war ich erfolgreich und mein Antrag wurde angenommen. Ich möchte den Frauennotruf Ebersberg und die Beratungsangebote für von Gewalt betroffenen Frauen finanziell stärken und ausreichend Frauenhausplätze in unserem Landkreis garantieren, damit nie mehr betroffene Frauen und ihre Kinder vom Frauenhaus abgewiesen werden.

Das „Gesamtkonzept Gewalt“ für Frauen und Kinder mit Gewalterfahrung, das der Kreistag auf meinen Antrag hin erarbeitet hat, möchte ich Punkt für Punkt umsetzen.

Ausgewählte Artikel zumThema Frauen:

Eigenes Frauenhaus

Auf Antrag der Grünen – jetzt die Weichen gestellt

02. Dez. 2019 - Endlich  wurde im Kreisausschuss ein eigenes Frauenhaus für den Landkreis Ebersberg im Grundsatz beschlossen. Fraktionssprecherin Waltraud Gruber „Seit fast 30 Jahren haben wir immer wieder erfolglos versucht ein Frauenhaus für den Landkreis zu beantragen. Ich freue mich, dass bald Frauen und Kinder, die von Gewalt betroffen sind, eine Zuflucht vor Ort finden können."

Frauenhaus für den Landkreis Ebersberg

Antrag an den Kreistag Ebersberg

11. Nov. 2019 – Für Antragstellerin und Landratskandidatin Waltraud Gruber wird es höchste Zeit, dass der Landkreis endlich ein eigenes Frauenhaus betreibt. Schon seit 2013 versucht sie diese Entscheidung herbeizuführen.

Frauenhausplätze

Landkreistag ist gegen Aufstockung der Fördermittel

29. Aug. 2019 – Um von Gewalt betroffenen Frauen und ihren Kindern zu helfen, ist u.a. ein ausreichendes Platzangebot an Frauenhausplätzen nötig. Die Aufstockung der Fördermittel ist nach 20 Jahren Stillstand überfällig.

Auf die Plätze, Frauen, los!

Frauenförderprogramm der bayerischen Grünen

10. Juli 191 9- Antonia Schüller aus Steinhöring und Tina Lucka aus Pliening sind mit dabei beim Mentoringprogramm der Bayerischen Grünen. Ihre Mentorinnen Waltraud Gruber und Helga Stieglmeier gehören zu den erfahrensten Kommunalpolitikerinnen Bayerns.

Grüne Kreistagsfraktion möchte bessere Hilfen für Frauen mit Gewalterfahrung

Gesamtkonzept soll die veränderten Rahmenbedingungen berücksichtigen

14. Jan. 2018 - Die Anforderungen für die Beratung, den Schutz und die Unterkunft für Frauen und Kinder mit Gewalterfahrung haben sich in den letzen Jahren verändert. Frauenhäuser leiden an Unterfinanzierung und Überbelegung, die Frauen finden nur schwer einen bezahlbaren Wohnraum, die Gesetzeslage  hat sich verändert….

Aufzeichnung Online-Seminar: Klimaschutz in meiner Kommune

Kundgebung für den Erhalt der Eiche

Ein starkes Team im Kreistag Ebersberg

Kontakt

Mobil: 0174 1806831
waltraud.gruber@remove-this.gruene-ebe.de

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.