Soziales

Menschlichkeit und Mitgefühl an erster Stelle

  • Gleichberechtigung konsequent einfordern und ein eigenes Frauenhaus für den Landkreis Ebersberg
     mehr dazu auf meiner  Seite Frauen
     
  • Ermessungsspielraum bei den Arbeitserlaubnissen für Geflüchtete ausschöpfen
     
  • Bezahlbares Wohnen für alle
    mehr dazu auf meiner Seite Wohnen
     
  • Kinder und Familien ins Zentrum rücken
    Nur eine familienfreundliche Kommune  ist auch eine zukunftsfähige Kommune.
    Gute frühkindliche Bildung und Betreuung und gut ausgestattete Schulen haben für mich Priorität. Mein Ziel sind Schulen, die in einem baulich guten Zustand sind und eine attraktive Umgebung für gutes Lernen und guten Unterricht bieten. Wir GRÜNE unterstützen die Schulen bei den Herausforderungen der Digitalisierung. Für individuelle Förderung und moderne Unterrichtsformen muss die nötige Ausstattung beschafft werden. Wir brauchen auch ein ausgewogenes, gutes Mittagessen für alle Kinder, das frisch und mit bio-regionalen Lebensmitteln zubereitet wurde.
    Die Unterstützung von Familien ist auch eine gleichstellungspolitische Aufgabe, da mangelnde Unterstützungsangebote noch immer überwiegend die beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten und die gesellschaftliche Teilhabe von Frauen beeinträchtigen.
     
  • Zusammenleben gestalten
    Mit einer sozialen und ökologischen Landkreisentwicklung möchte ich den Zusammenhalt durch Begegnung und Austausch fördern. Ich möchte unseren Landkreis so gestalten, dass Alt und Jung gut und selbstbestimmt zusammenleben. Ich möchtre lebendige Orte, kurze Wege und räume der Barrierefreiheit einen hohen Stellenwert ein.
     
  • Demografiekonzept des Landkreises
    Der Kreistag hat ein Demografiekonzept verabschiedet, das die Bereiche Inklusion, Integration, Familien, Senioren und Bürgerschaftliches Engagement genau untersucht hat. Dazu wurden detailliert Handlungsfelder erarbeitet. Die gilt es Schritt für Schritt umzusetzen.
    > Hier geht's zum Demografiekonzept
     
  • Alle gehören dazu
    Alle Menschen sollen an unserer Gesellschaft teilhaben können. Auch der Landkreis kann einen wichtigen Beitrag leisten um Armut zu bekämpfen und seine Folgen abzumildern. Ich setze mich dafür ein, dass ein  Armutsbericht erstellt wird, aus dem Handlungsfelder für die Teilhabe für finanziell schwache Menschen geschaffen werden. 

    Ich möchte einen inklusiven und barrierefreien Landkreis gestalten. Bei den damit verbundenen großen Herausforderungen dürfen die Kommunen vom Freistaat nicht allein gelassen werden. Auch hier gilt, die Umsetzung des Demografiekonzepts weiter angehen, damit konkrete Verbesserungen vor Ort, die gemeinsam mit den Menschen mit Behinderungen erarbeitet wurden auch umgesetzt werden.
    Ich setze mich für umfassende Barrierefreiheit ein. Diese gilt für Zugänglichkeit von Gebäuden genauso wie für barrierefreie Webseiten und auf bedarfsgerechte Informationen der Verwaltung in Leichter Sprache und in Gebärdensprache.
    > Hier gehts zum Wegweiser für Menschen mit Behinderungen im Landkreis Ebersberg

    Ich stehe für Weltoffenheit und für ein gutes Miteinander aller Menschen, egal ob sie hier geboren und aufgewachsen sind, ob sie schon länger hier leben oder ob sie neu zugewandert sind. Alle sollen diskriminierungsfrei und sicher bei uns leben können. Wir alle tragen in der Kommunalpolitik die Verantwortung für Liberalität und Toleranz, damit Ausgrenzungen von Bürger*innen wegen ihrer Hautfarbe, Nationalität, ihres Glaubens oder ihrer sexuellen Orientierung keine Chance haben.

    Damit die Integration von Migrant*innen gelingt, kommt es entscheidend darauf an, dass die richtigen Entscheidungen getroffen werden. Ich setze auf dezentrale Unterbringung, um Geflüchtete in einem guten nachbarschaftlichen Umfeld zu integrieren. Ich unterstütze die Arbeit der Helferkreise  und setze mich dafür ein, dass ein gesamtheitliches Integrationskonzept entwickelt wird.

Kontakt

Mobil: 0174 1806831
waltraud.gruber@remove-this.gruene-ebe.de

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von Bündnis 90/Die Grünen
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.