Wohnen

Bezahlbar für alle

Wohnen ist ein Grundrecht. Besonders im Landkreis Ebersberg, einem Landkreis mit sehr hohen Zuzugsraten, brauchen wir viel mehr bezahlbaren Wohnraum. Der Landkreis soll daher selbst in den sozialen Mietwohnungsbau investieren. Dafür möchte ich unsere landkreiseigene kommunale Wohnungsbaugenossenschaft (WBG)  finanziell stärken, damit sie mehr Wohnungen bauen kann.

Ein mit Hilfe von Reinhard Oellerer auf den Weg gebrachtes Kommunalunternehmen, die Wohnbaugesellschaft Ebersberg ( WBE gKU), wurde das erste Mal von unserer Grünen Bürgermeisterin Angelika Obermayr in Grafing verwirklicht. Ich wünsche mir mindestens in jeder Kommune des Landkreises ein Gebäude, das mittels dieses genialen Konzepts kostenneutral für die Gemeinde erstellt werden kann. Es ist unbedingt zur Nachahmung empfohlen. 

Mehr über die Wohnbaugesellschft Ebersberg ( WBE gKU ) erfahren Sie hier

Ich unterstütze auch alternative, gemeinschaftliche Wohnformen, die preiswerten Wohnraum schaffen. Sowie das Erstellen von altersgerechten, barrierefreien und energetisch sanierten Wohnungen.

Artikel zu Thema Wohnen:

Volksbegehren Mietenstopp

Auch die Ebersberger Grünen werben um Unterstützung

14. Nov. 2019: „Jeder Mensch in Bayern hat Anspruch auf eine angemessene Wohnung“ - so sieht es Artikel 106 der Bayerischen Verfassung vor. Die bayerischen Grünen unterstützen das Volksbegehren für „Sechs Jahre Mietenstopp“. Auch Der Landkreis Ebersberg ist von Mietpreissteigerungen besonders betroffen.

Grafing vermietet selbst und günstig

So funktioniert die Wohnbaugesellschaft Ebersberg

23. April 2018: Mitte April wurde in Grafing ein Mehrfamilienhaus eingeweiht, mit 21 Wohnungen für Geringverdiener und zwei großen Wohnungen für maximal je acht Obdachlose. Bauherr ist die Stadt zusammen mit dem gemeinsamen Kommunalunternehmen der Gemeinden im Landkreis Ebersberg. Das Besondere: dessen Immobilien finanzieren sich derzeit fast von selbst.

Günstiger Wohnraum durch Wohnbaugesellschaft Ebersberg (WBE gKU)

Wer hier im Landkreis Ebersberg zu Hause ist, soll auch hier im Landkreis leben können.

12. Jan. 2018: Bei der Wohnbaukonferenz des Bezirksverbands Oberbayern der Grünen in Unterhaching stellte Kreisrat Reinhard Oellerer das Modell des gemeinsamen Kommunalunternehmens in unserem Landkreis vor. Mit Hilfe der sehr günstigen Fördergelder des Freistaats kann von den Kommunen günstiger Wohnraum für Geringverdiener geschaffen werden, wenn die Gemeinde ein geeignetes Grundstück zur Verfügung stellt. Der Bau wird vom gKU erstellt, von der Gemeinde belegt, finanziert sich über die Mieteinnahmen und geht nach 20 Jahren in das Eigentum der Gemeinde über.

Kreistagsfraktion will Kriterien für Ausschreibungen festlegen

Auch die Ebersberger Grünen werben um Unterstützung

6. Dez. 2015: Der Landkreis hat es in der Hand, neben dem Preis auch qualitative Zuschlagskriterien vorzugeben und auch regionale und kleinere Unternehmen zum Zug kommen zu lassen. Dafür ist es aber unabdingbar, die Ausschreibungen so zu gestalten, dass diese Kriterien Berücksichtigung finden können.

Termine

Zu Ihrer Anfrage gibt es keine Treffer.

Ein starkes Team für den Kreistag

"rebeutel" meine Give Aways für Sie

Kommunalwahlen am 15. März 2020

Kontakt

Mobil: 0174 1806831
waltraud.gruber@remove-this.gruene-ebe.de

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.